Kita Arche Noah
Kita Arche Noah

Kinderkonferenz (KIKO)

Kinderkonferenz heißt, Kindern das Wort geben, sie zu beteiligen, sich auf einen andauernden Veränderungsprozess einlassen und begeben, konkrete Situationen verstehen, besprechen und gestalten, zusammen planen und phantasieren, zu erzählen und zu philosophieren, Unmut und Freude ausdrücken, gemeinsames Aushandeln von Ideen und Vorhaben, Grenzen von sich und anderen erfahren, Verantwortung und Engagement aneinander entwickeln. Kinderkonferenzen haben Formen, Kinder und Erwachsene sind gleichberechtigt, die Gesprächsführung wechselt, Inhalte und Tagesordnungen können von allen eingebracht werden. Ergebnisse werden kindgemäß dokumentiert. Konferenzen haben einen eigenen Raum, sie können spontan oder regelmäßig durchgeführt werden, sollten nicht länger als 20 min. sein, sollten Gesprächsregeln entwickeln, wie etwa den Sprechstein, Konferenzen werden eröffnet und geschlossen, es wird gemeinsam verabredet, was jeweils verhandelt wird.

Eckehard Zühlke

aus www.kindergartenpädagogik.de Martin Textor

Im neuen Kindergartenjahr wählt jede Gruppe zwei Vertreter und einen Stellvertreter für ein Jahr zur KIKO. Diese treffen sich alle zwei Wochen in einem freien Zimmer morgens um 9 Uhr mit 2 bis 3 (weglassen)Erzieherinnen zu ihren Sitzungen.

Termine zur KIKO werden durch Aushang des KIKO Plakats im Eingangsbereich bekannt gegeben.

Die Sitzungen werden von einer Erzieherin protokolliert und die Protokolle sind im Ordner Kinderkonferenz im Eingangsbereich einzusehen. Die Kinder bestimmen ihre Themen selbst (z. B. Verhalten im Außenbereich, Spielzeugumgang, Regeln u.s.w.). Außerdem wird der Kindergartenalltag wie Feste und Projekte erörtert und nachbereitet. Damit die Kinder in den Gruppen berichten können, malen sie sich das Wichtigste mit Hilfe von Symbolen auf.

Gerne können auch Eltern und Interessierte an den Sitzungen nach Absprache teilnehmen.

Unsere Ziele der Kiko:

  • Mitspracherecht und Erfüllung der Wünsche in allen Bereichen
  • Selbstständigkeit der Kinder entwickeln
  • Grundprinzipien der Demokratie vermitteln
  • zivilisierte Streitkultur entwickeln
  • Kompromisse finden
  • vertreten von eigenen und Gruppeninteressen
  • ernst genommen werden
  • arbeiten im Team
  • akzeptieren von anderen Meinung

Sie erfahren mehr über unsere Kiko unter: www.net-part.rlp.de, dort unter Modelle.

 

Nach oben